Wie Unternehmen vom gegenseitigen Austausch profitieren

Ob bei der Anwendung bewährter Methoden oder der Umsetzung neuer Impulse aus der Forschung – ein Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen hilft, Herausforderungen zu erkennen und zu bewältigen. Sowohl der Best Practice Circle Systems Engineering als auch die Fachgruppe Systems Engineering bieten dafür das ideale Forum.

Industriearbeitskreise sind das Bindeglied zwischen regionalen und überregionalen Unternehmen, aber auch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Sie sorgen für eine gute Vernetzung und einen regelmäßigen Austausch zwischen den beteiligten Unternehmen. Am wichtigsten: Es entstehen so unternehmensübergreifende Expertennetzwerke, die das unternehmensspezifische Knowhow ergänzen.

Von den Erfahrungen der anderen lernen

„Können wir als KMU Systems Engineering mit wenig Aufwand betreiben?“, „Was können wir von Fehlern und Lösungen anderer Unternehmen lernen?“ Solche und ähnliche Fragen stellen sich bei der Einführung und Anwendung von Systems Engineering-Methoden und -Tools häufig. Aus diesen Fragen ergeben sich für die Unternehmen neue Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Theorie und Praxis zusammenzubringen, gestaltet sich dabei nicht einfach. Die Suche nach der optimalen Lösung kostet Zeit und Ressourcen. Nicht zu vergessen ist zudem die Herausforderung, ausreichend Akzeptanz für neue Vorgehensweisen und Prozesse bei den Mitarbeitern zu schaffen. Auch wenn sich Systems Engineering von Unternehmen zu Unternehmen unterscheidet, stehen fast alle Unternehmen vor ganz ähnlichen Problemen oder konnten einige bereits erfolgreich lösen. Treten Unternehmen miteinander in den Dialog, können alle Beteiligten davon profitieren.

Teilnehmer der Fachgruppe Systems Engineering bei der Arbeit
Die Fachgruppe Systems Engineering bei der Arbeit

Industriearbeitskreise fest etabliert

Das Fraunhofer IEM unterstützt SE-begeisterte Unternehmen nicht nur durch neue Impulse aus der Forschung und die Einführung neuer SE-Methoden und -Tools, sondern auch bei der Vernetzung der Unternehmen untereinander. Dazu wurden 2013 der GfSE (Gesellschaft für Systems Engineering) SE Best Practice Circle und 2014 die it’s OWL Fachgruppe Systems Engineering ins Leben gerufen. Beide Arbeitskreise treffen sich regelmäßig, um über spannende und aktuelle Themen rund um SE zu diskutieren. Das IEM übernimmt oder unterstützt dabei die Organisation – von der Terminfindung, über die Gestaltung des Rahmenprogramms bis zur Moderation der Treffen – und trägt damit zu einem perfekten Umfeld für einen lockeren und produktiven Austausch zwischen den Industrievertretern bei.

Der Best Practice Circle Systems Engineering: Erfahrungsaustausch mit Industrieanwendern

Bereits seit 2013 treffen sich SE-Industrieanwender aus der gesamten DACH-Region im Rahmen des „Best Practice Circle Systems Engineering“. Vertreter aus über 45 Unternehmen nutzen zweimal jährlich die Gelegenheit, sich offen mit Herausforderungen, Erfahrungen sowie Best Practices im Kontext SE auszutauschen. Die Themen der Treffen werden im Voraus von den Teilnehmern selbst gewählt und Ergebnisse fließen beispielsweise in Veröffentlichungen der deutschen Gesellschaft für Systems Engineering ein. Ein Bericht zum ersten Online Best Practice Circle lesen sie hier.

Gemeinsam diskutieren in der Fachgruppe Systems Engineering

Die „Fachgruppe Systems Engineering“ wird vom Fraunhofer IEM zusammen mit dem Technologienetzwerk it’s OWL organisiert und trifft sich seit 2014 zweimal jährlich bei Unternehmen in der Region Ostwestfalen-Lippe. Teilnehmen können SE-begeisterte Entwickler und Projektleiter mit Engineering-Bezug – unabhängig von ihren Vorerfahrungen mit SE. Das Programm bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Impulsvorträgen aus Forschung und Industrie, Workshops, Zeit zum Austausch sowie Führungen durch das Gastgeber-Unternehmen. Die vielfältigen Themenschwerpunkte reichen von SE-Einführungsstrategien über Agilität bis hin zu Künstlicher Intelligenz. Die Besonderheit der Fachgruppe SE ist der Fokus auf regionale, mittelständische Unternehmen, aber auch kleine und große Unternehmen sind immer herzlich willkommen.

Interessiert? Weitere Informationen zur Fachgruppe Systems Engineering und einen Überblick über die bisher behandelten Themen gibt es hier oder auf der Fraunhofer IEM Seite.

Best Practice Einführung Forschung ITS Kollaboration

Diesen Artikel teilen:
Profilfoto Lukas Bretz
Autor*in des Beitrags: Lukas Bretz Fraunhofer IEM
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn
Deutschland
Fon: +49 (0)5251 - 5465 xxx · E-Mail:

Top-Themen